Kundenmeinungen

Frau Martina Z.

Im Juli 2016 zog unsere Labradordame Luna mit 13 Wochen bei uns ein. Schnell wurde klar, dass die kleine Lady eine große Menge Arbeit bedeutet. Mülltonnen, Auto fahren, alleine bleiben usw., alles war für sie ein Problem. Unerfahren waren wir nicht, deswegen haben wir uns gedacht, dass wir das schon hin kriegen. Wir haben trainiert, gemacht und getan. Und ja, ich habe wirklich jede Mülltonne im Ort begrüßt, jede flatternde Tüte genauestens untersucht und noch vieles mehr. Es gab zum Glück Fortschritte, aber nur kleine. Unser größtes Problem waren fremde Menschen und das war letztendlich auch der Hauptgrund uns bei der Mobilen Hundeschule Speyer zu melden.

Luna hat einen Jogger belästigt. Zum Glück sind wir alle mit dem Schrecken davon gekommen, aber eine Wiederholung soll es auf gar keinen Fall geben. Also habe ich mich auf die Suche nach einer Hundeschule gemacht, die uns zusagt, und bin über Petra’s Homepage gestolpert. Ich war so angetan von dem was sie geschrieben hat, dass ich einfach mal eine Mail geschrieben habe. Und dann ging alles ganz schnell, ein ausführliches Telefonat, ein unverbindliches Beratungsgespräch und schon war der erste Termin für ein richtiges Training gemacht.

Petra hat, durch ihr sehr genaues Nachfragen und ihre Beobachtungen beim ersten Gespräch, direkt mit uns los legen können. Besonders toll fand ich, dass wir nicht tausende Tipps auf einmal bekommen haben und am Ende nicht mehr wussten was wir eigentlich üben sollten. Pro Stunde gab es ein paar wenige Übungen und sie hat sehr darauf geachtet, dass Ausführung und Timing stimmen.

Petra hat eine tolle Art mit Mensch und Tier umzugehen, ihre Tipps sind Gold wert. Niemals kam sie aus der Ruhe, egal wie gestresst ich im Training war. Auch meine 7-jährige Tochter hat sie ein wenig ins Training mit eingebunden, was wir richtig gut fanden, schließlich ist sie auch ein Teil des Rudels.

Ich kann Petra wirklich nur weiter empfehlen, sie macht das so toll.

Luna hat in den letzten Wochen so große Fortschritte gemacht. Das Training mit Petra ist erstmal beendet, aber für uns geht es jetzt konsequent weiter. Petra hat uns eine Anleitung gegeben und jetzt heißt es für uns üben, üben und nochmal üben.

Auch ihre Nele durften wir kennen lernen. Sie ist ein toller Hund und himmelt ihr Frauchen total an.

Petra, du bist wirklich toll. Bleib so wie du bist und mach genau so weiter. Du hast das richtige Maß an Einfühlungsvermögen und Konsequenz. Es war uns ein großes Vergnügen mit dir und Nele an uns und Luna zu arbeiten und sollte es irgendwo doch mal noch klemmen, dann bist du unsere erste Adresse.