Blog

Wie findet man eine gute Hundepension?

Es kann immer wieder mal notwendig werden, dass der Hund für einen gewissen Zeitraum in einer Hundepension untergebracht werden muss (bspw. durch einen Krankenhausaufenthalt oder wenn man in Urlaub fliegt). Wenn weder Verwandte noch Freunde unterstützen können, ist es nicht ganz einfach eine geeignete Unterkunft zu finden. Hier ein paar Punkte, auf die Sie bei Ihrer Auswahl achten sollten.

Unterbringung

Die Unterbringung in den Pensionen ist unterschiedlich. Es gibt die Zwingerhaltung, Zimmerhaltung, Gruppenhaltung und Unterbringung in der Familie. Bei der Zwinger- bzw. Zimmerhaltung werden die Hunde einzeln oder in ganz kleinen Gruppen untergebracht. Bei der Gruppenhaltung sind die Tiere auf einem abgegrenzten Areal untergebracht mit Hütten oder anderen Liegeplätzen. Im Gegensatz dazu steht die Unterbringung in der Familie – das sind meist nur ganz kleine Gruppen und der Familienanschluss ist inbegriffen.

Anschauen

Wenn Sie eine Hundepension in Erwägung ziehen, sollten Sie sich diese zunächst einmal anschauen – den Hund direkt dort abzugeben ist nicht sinnvoll. Vor Ort können Sie sich einen ersten Eindruck über folgende Punkte verschaffen:

Sachkundeprüfung nach § 11 vorhanden?
Der Betreiber der Hundepension muss vom zuständigen Veterinäramt zur Sachkunde nach § 11 TSchG geprüft worden sein und eine entsprechende Genehmigung vorweisen können.
Sauberkeit
In der Hundepension sollte es nicht unangenehm riechen und die Decken, Körbchen und Näpfe sollten sauber sein.
Umgang mit den Hunden
Ein freundlicher Umgang mit den Hunden sollte Voraussetzung sein. Das Personal sollte auch Kenntnisse in den Grundlagen der Hundeerziehung haben um z. B. bei unsicheren oder ängstlichen Hunden entsprechend reagieren zu können.
Aufsicht
In Gruppen sollten die Hunde nicht unbeaufsichtigt sein, damit jemand eingreifen kann, bevor es zu Beißereien kommt.
Sympathie
Ganz wichtig ist auch die Sympathie – wenn Sie bzw. Ihr Hund sich in der Hundepension nicht wohlfühlen, ist es sicher nicht die Richtige für einen Aufenthalt Ihres Vierbeiners.

Probetag in der Hundepension

Es ist sehr hilfreich, wenn der Hund vor dem geplanten Aufenthalt einen Probetag in der Pension hat. Dadurch kann er das Personal und Abläufe kennenlernen. Außerdem sind Sie im Notfall erreichbar und könnten Ihren Hund wieder abholen.

Rechtzeitig buchen

Gerade während der Ferienzeiten sind die Pensionen meistens ausgebucht. Daher sollten Sie Ihren Hund frühzeitig anmelden, um auch sicher einen Platz zu bekommen.

Wenn alle Punkte erfüllt sind, sollte sich der Hund während seines Aufenthalts in der Hundepension wohl fühlen und gut aufgehoben sein.